Jörg Reichertz: Autor & Journalist

Guitar Sight Reading Trainer

Gepostet von am Dez 1, 2013 in Musik |

Noten lernen – Guitar Sight Reading Trainer

Man muss nicht zwingend Noten lesen können, um Gitarre zu lernen bzw. zu spielen. Viele Hobby-Gitarristen beginnen mit Tabulatoren und belassen es dabei. Wer das Ganze jedoch ein wenig professioneller angehen möchte, sollte sich Notenkenntnisse aneignen. Zum Beispiel mit einer App wie Guitar Sight Reading Trainer.  So fällt auch der Einstieg in die Musiktheorie viel leichter.

Falls Sie ein iPad besitzen, sind Sie fein raus: Wenn Sie mit dem „Guitar Sight Reading Trainer“ (GuitarAtSight) regelmäßig üben, beherrschen Sie schon bald das Griffbrett Ihrer Gitarre und lernen auch ganz nebenbei die Notenskala.

Guitar Sight Reading Trainer

Rein äußerlich macht der Guitar Sight Reading Trainer wenig her – dafür stimmen die inneren Werte. Sie können beispielsweise festlegen, welche Bünde bzw. Saiten Sie sich als erstes vornehmen wollen. Die Konfiguration nehmen Sie unter „Settings“ in der App vor. Dort finden Sie noch eine Vielzahl von weiteren Optionen: Sie können zum Beispiel beim Üben die Halbtöne weglassen, siehe unter „Settings“ und „Note Group“. Diese Variante wirkt sich im Notenbild sofort auf die Anzeige der Vorzeichen (#, b) aus.

Neben dem Lernmodus bietet der Guitar Sight Reading Trainer selbstverständlich auch einen Testmodus. Die Bedenkzeit lässt sich zwischen einer und 30 Sekunden variieren. Ein schönes Detail: Noten, die Ihnen Schwierigkeiten bereiten, hebt die interne Statistikfunktion hervor. So lassen sich „Problemkandidaten“ gezielt angehen.

Preis: 2,39 Euro
Größe: 8,0 MByte
Sprache: Englisch

© Jörg Reichertz, Dezember 2013, alle Rechte vorbehalten